Michael Rilke führt die Nordhorner CDU-Fraktion

Der neue Vorstand: Ingrid Thole, Michael Rilke und Gert Lödden.

Die CDU Fraktion im Rat der Stadt Nordhorn hat am vergangenen Dienstag Michael Rilke zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Die Neuwahl war nach dem Rückzug von Andre Mülstegen aus dem Nordhorner Rat notwendig geworden.
Die Fraktion hat sich dabei einstimmig für den langjährigen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Michael Rilke ausgesprochen. Michael Rilke ist bisher im Rat Vorsitzender des Finanzausschusses und des Ausschusses für Soziales Jugend und Integration, sowie Sprecher der CDU-Fraktion im Schulausschuss.
Zum neuen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde, ebenfalls einstimmig, der 32jährige Gert Lödden gewählt. Gert Lödden ist Vorsitzender des städtische Wirtschafts- und Tourismusausschuss und war bisher der Geschäftsführer der Fraktion. Lödden wird zukünftig für die CDU das frei gewordene Mandat im Verwaltungsausschuss der Stadt wahrnehmen.
Weiterhin in ihrer Funktion als stellvertretende Fraktionsvorsitzende bleibt die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Ingrid Thole.
„Nach dem schmerzlichen Rückzug des bisherigen Vorsitzenden Andre Mülstegen, ist es der Fraktion gelungen, sich schnell und klar wieder aufzustellen“, so Michael Rilke.
„Viele große Themen liegen weiterhin vor uns. Der weitere Auf- und Ausbau von Krippen- und KITA-Plätzen, notwendige Investitionsmaßnahmen in unseren Grundschulen, sowie erste Beratungen für den städtischen Haushalt 2020 stehen auf der Tagesordnung. Die CDU-Fraktion ist „arbeitsfähig“ und kann sich unmittelbar wieder den Sachfragen widmen“, so Rilke.