Künstliche Grundstückspreisverteuerung Bad Bentheim

Betr.: Leserbrief:
künstliche Grundstückspreisverteuerung Bad Bentheim
Bericht + Kommentar in der GN v. 25. 04. 01

CDU-Fraktion im Nordhorner Stadtrat wundert sich über Bentheimer Genossen!

Mit Verwunderung muß man sich die Augen reiben und kann den Kommentar und die Kritik der SPD über die Beschlüsse in Bad Bentheim zur künstlichen Baulandverteuerung um 1,5% zur Finanzierung eines Parkplatzes für das DEUTSCHE ROTE KREUZ nur mit Kopfschütteln lesen.

Seit Jahr und Tag werden städtische Grundstücke in Nordhorn durch die derzeitige rot/grüne Rathausmehrheit künstlich um 10% verteuert und mit diesem Geld die Grundstücke für sog. Ökobauherrn subventioniert.

Diese Art des Abzockens wurde zuletzt in der Beratung zum Haushalt 2001 heftig von der CDU-Nordhorn kritisiert und war einer der Gründe, die zur Ablehnung des Haushaltsplanes führte.

Hans Kutz