Flüchtlinge in Nordhorn – Sachstand, Ausblick, Diskussion

9. Dezember 2022

Alle von uns haben es mitbekommen: Es herrschen Krisen, Elend und Auseinandersetzungen in vielen Teilen der Welt. Menschen suchen Schutz, auch in Nordhorn.
Nicht nur Flüchtlinge aus der Ukraine, auch aus Syrien, der Türkei und anderen Teilen der Welt kommen zu uns. Am 13.12.2022 lädt die CDU Nordhorn ab 18:30 Uhr ins Gemeindehaus der St. Josef Kirche in Nordhorn (Lilienthalstraße 17, 48527 Nordhorn) ein, um über die aktuelle Lage zu informieren, die Herausforderungen und Chancen zu diskutieren und einen Ausblick zu wagen. Als Experten stehen an dem Abend zur Verfügung: Gert Lödden, Dezernent für Gesundheit & Soziales, Landkreis Grafschaft Bentheim, Birgit Beckermann, Stadträtin für Bildung, Ordnung und Soziales, Nordhorn,
Heike Pfingsten, ambulante Flüchtlingsbetreuung des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Graf. Bentheim, Anke Plümers, Fachbereichsleitung Integration / Migration und Soziales des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Graf. Bentheim, Birger Wieking, Oberschuldirektor der Freiherr-vom-Stein Oberschule und Vertreter des Café International der katholischen Kirche. Der Ortsvorsitzende der CDU Nordhorn Nord Sebastian Hochmann meint: „Die Herausforderungen sind sehr vielfältig. Durch die unterschiedlichen Herkunftsländer bringen die Menschen auch unterschiedliche Probleme und Anforderungen mit. Dem gerecht werden können wir nur als offene und tolerante Gesellschaft. Da sich voraussichtlich die Zuweisungen des Landes Niedersachsen in der nächsten Zeit noch erhöhen werden, sind Themen wie Unterbringung oder Plätze in den Schulen zentrale Herausforderungen. Alle diese Themen wollen wir gemeinsam diskutieren, dazu laden wir alle ganz herzlich ein.“

Facebook