CDU: Änderung des B-Planes „Tierpark“ nicht zu Lasten der Anwohner des Menkenweges

Kritisch beurteilt die CDU die aktuelle Vorlage der Stadtverwaltung zur beabsichtigten Änderung der möglichen Bebauung am Menkenweg. Bürgermeister Berling schlägt der Politik in dieser Vorlage vor, mehrere Einschränkungen für Häuser am Menkenweg festzusetzen. So soll es künftig z. B. nicht mehr möglich sein, Flachdächer in diesem Gebiet zu errichten – sowohl auf den Hauptbauwerken als auch bei Anbauten sollen größere Restriktionen herrschen als im bisherigen Bebauungsplan.
Die CDU-Fraktion lehnt auch deshalb die Änderungen in weiten Teilen ab, da es bei der Änderung des B-Planes „Tierpark“ in erster Linie um die Entwicklung des Tierparkes gehen sollte. „Im Gebiet Menkenweg ist heute schon eine sehr heterogene Bebauung festzustellen“, mehr…

Optimierung von Fahrradstellplätzen und Steckpfählen in Radwegen

Anträge der CDU zur Fahrradfreundlichkeit in Nordhorn
Im jüngsten Verkehrs- und Umweltausschuss wurden zwei Anträge der CDU zur Fahrradfreundlichkeit diskutiert. Bei beiden Anträgen konnte sich die CDU mit ihrer Forderung durchsetzen. So werden in Nordhorn nun im Innenstadtbereich zusätzliche Fahrradabstellplätze geschaffen und im gesamten Stadtgebiet die Steckpfosten besser markiert oder sogar abgebaut.
Auslöser des Antrages war die Beobachtung, mehr…

CDU Nordhorn: Freies Parken für E-Fahrzeuge in Nordhorn

Kostenfreies Parken als Modellprojekt für die Kreisstadt?
Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Nordhorn setzt sich für ein kostenfreies Parken für Elektrofahrzeuge auf den gebührenpflichtigen, unbeschrankten, Parkplätzen in Nordhorn ein. Hintergrund ist das E-Mobilitätsgesetz, welches solche Ausnahmen für Elektrofahrzeuge vorsieht. Das Thema war bereits 2017 im Verkehrs- und Umweltausschuss diskutiert worden.
Aus Sicht der CDU könnte Nordhorn damit eine Positionierung der Kreisstadt zur E-Mobilität erfolgen. In Nordhorn ist im Bereich der Ladesäulen schon heute ein kostenfreies Parken möglich, die CDU fordert jedoch die Möglichkeiten des E-Mobilitätsgesetzes in Nordhorn stärker zu nutzen. mehr…

CDU Nordhorn: städtischer Haushalt trägt Handschrift der CDU

Zufrieden zeigt sich die CDU-Ratsfraktion im Rat der Stadt Nordhorn mit dem kürzlich gefassten Haushaltsbeschluss. Der Haushalt wurde nach langer Diskussion zu verschiedenen Einzelthemen, einstimmig – bei zwei Enthaltungen der FDP – beschlossen.
Andre Mülstegen, Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat der Stadt Nordhorn, ist angesichts der zahlreichen angenommenen CDU-Anträge äußerst zufrieden mit der beschlossen Haushaltssatzung. Schwerpunkt in der öffentlichen Wahrnehmung ist nach Ansicht der CDU die Senkung der Elternbeiträge für Kindergarten und -krippe. mehr…

CDU Nordhorn-West besucht Grafschafter Technologiezentrum

Dr. Denis Herold mit Heike Dorenz.

Dem Vorstand des CDU-Ortsverbandes Nordhorn-West sind gute Kontakte zu den ansässigen Firmen, Einrichtungen, Vereinen und Schulen sehr wichtig. Daher waren die Kommunalpolitiker und weitere interessierte Besucher vor Kurzem zu Gast im Grafschafter Technologiezentrum.
Die Geschäftsführerin, Frau Heike Dorenz, berichtete über die Aufgaben, Serviceangebote und Ergebnisse des gemeinsamen Unternehmens der Stadt Nordhorn, des Landkreises Grafschaft Bentheim und der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn. Das Grafschafter TechnologieZentrum (GTZ) wurde 1985 als Instrument der regionalen Wirtschaftsförderung gegründet. Es bietet Raum für die Umsetzung einer Geschäftsidee, für den Start in die Selbstständigkeit und ein geeignetes Umfeld für eine Existenzgründung.
Bislang wurden 176 Unternehmen vom GTZ betreut, mehr…

Die Nordhorner CDU wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!

CDU in Nordhorn wählt Mitgliederbeauftragen für den Stadtverband

Wahl und städtischer Haushalt auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung
 (cdunoh). Hans-Jürgen Schöpping aus Nordhorn ist zum Mitgliederbeauftragten der CDU in Nordhorn gewählt worden. Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung wurde dieses Amt das erste Mal besetzt. André Mülstegen, der Stadtverbandsvorsitzende, freut sich über das schöne Wahlergebnis: "Der Stadtverband vertritt geschlossen die Auffassung, dass die Mitgliederpflege eine unserer wichtigen Aufgaben ist und auch im Vorstand vertreten sein sollte. mehr…

CDU-Fraktion: Geld für Wirtschaftswege dringend benötigt!

Aus Sicht der CDU-Fraktion muss im Haushalt 2018 und in den Folgejahren der Planansatz für die Sanierung der Wirtschaftswege erhöht werden. Die CDU will dabei mindestens den Ansatz erreichen, der auch in der Vergangenheit im Rahmen der Flurbereinigungen  in den verschiedenen Bereichen Nordhorns investiert wurde. Der Sprecher der CDU im Stadtentwicklungsausschuss, Hartmut Balder, rechnet vor: „Wenn die Stadt einen Eigentanteil von 200.000 EUR, also 100.000 EUR mehr als derzeit vorgesehen, einplant, dann können die Unterhaltungsarbeiten an den Wirtschaftswegen deutlich schneller voran gehen“. Die CDU hofft weiter mehr…

CDU fordert Gleichbehandlung der Parkflächen Neumarkt und Ringcenter

City-Süd stärken!
Auf der Klausurtagung der CDU-Stadtratsfraktion befasste sich diese auch mit der Situation des Parkens in und um Nordhorn. Hierbei wurde deutlich, dass die Parkflächen im Norden der Stadt häufig ausgelastet sind, wohingegen Flächen im Süden der Stadt immer noch viele Plätze bereithalten halten. Dieses ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass es auf dem Ring-Center Parkplatz die Möglichkeit gibt, zwei Stunden kostenlos zu parken. Dieses hat Auswirkungen auch auf den Einzelhandel: Verkäuferströme sind jetzt anders ausgerichtet, sehr zum Leidwesen beispielsweise der Firnhaberstraße. mehr…

CDU Nordhorn: Kita-Beiträge können spürbar sinken

Paket aus geringeren Beiträgen und Ausbau der Betreuungsmöglichkeiten steht für CDU 2018 im Fokus
Nachdem sich die CDU-Fraktion in einer Klausurtagung mit den Zahlen des städtischen Haushaltes auseinander gesetzt hat, sieht die CDU Luft für eine spürbare Senkung der Kita-Beiträge.
„Wir haben in der Vergangenheit immer deutlich gemacht, dass eine Senkung der Kita-Beiträge aus dem städtischen Haushalt finanzierbar sein muss“, so Andre Mülstegen, Fraktionsvorsitzender der CDU. Die CDU hatte in der Vergangenheit die verschiedenen Anträge zur Senkung der Kita-Senkungen kritisiert, da diese ohne Gegenfinanzierung in die Diskussion eingebracht wurden.
mehr…

Seite 2 von 3912345...102030...Letzte »