Infoveranstaltung zum Wolf der Nordhorner CDU erweckt großes Interesse

12491982_1280422948641549_2653168096796595855_oDie CDU-Ortsverbände Nordhorn-Mitte-Ost und Nordhorn-Nord hatten zu einer Informationsveranstaltung unter dem Stichwort „Wölfe in Nordhorn?“ eingeladen. Rund 60 interessierte Bürger lockte das Thema zum Stammvater der Haushunde an. Darunter viele Landwirte, Hobbytierzüchter und Jäger. Als Referenten standen „Wolfsberater“ Reinhold Gosejacob und der Leiter des Veterinäramtes des Landkreises Grafschaft Bentheim,  Dr. Hermann Kramer, zur Verfügung.
Zur Beginn der Veranstaltung war Ingrid Thole, Ortsvorsitzende der CDU-Mitte-Ost positiv überrascht von der großen Resonanz und freute sich, dass man ein Thema aufgegriffen habe, dass anscheinend vielen unter den Nägeln brenne. mehr…

Kloster Frenswegen als Ort der „gelebten Ökumene“ halten und weiter ausbauen

3312_orgZum Jahresabschluss trafen sich die Vorstände aller Verbände und Vereinigungen der Nordhorner CDU sowie die CDU-Ratsfraktion kürzlich im Kloster Frenswegen um sich von Heinz Hemmers, Mitglied im Förderverein des Kloster Frenswegens, über die aktuellen Entwicklungen und künftigen Herausforderungen des Kloster Frenswegen zu informieren.
Beeindruckend zeigten sich die rund 25 anwesenden Christdemokraten von der Entwicklung des Klosters als Tagungs- und Begegnungszentrum in den vergangenen Jahren. mehr…

CDU/FDP-Gruppe plädiert für mehr Parkplätze

parking-825371_1920Sorgen der Kaufleute im Norden der City werden geteilt
Die CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Nordhorn äußert in einer Pressemitteilung Verständnis für die jüngsten von einigen Kaufleuten erhobenen Forderungen zur Vermehrung des nach ihrer Ansicht unzureichenden Parkplatzangebots im Norden des Nordhorner Einkaufszentrums. „Nach eigenen Erkenntnissen kennen wir die gegenwärtige Parkplatzsituation, die immer wieder zu erheblichen Erschwernissen für die überaus wünschenswerten zahlreichen Besucher führt“, stellt CDU/FDP-Gruppenvorsitzender Andre Mülstegen fest. Nach seiner Ansicht müsse dieser unhaltbare Zustand unverzüglich beseitigt werden. Deshalb fordert mehr…

CDU knobelt auf der Lindenallee

CDU Noh-West beim Knobeln auf der Lindenallee 2015Der CDU-Ortsverband Nordhorn-West nahm wie jedes Jahr beim traditionellen Knobeln auf der Lindenallee teil. Beim gut besuchten Event suchten viele Kinder mit ihren Eltern den kleinen Pavillon der CDU auf, um ihr Glück zu versuchen und attraktive Preise zu ergattern. Niemand ging leer aus, denn jeder Mitspieler bekam einen Trostpreis. mehr…

CDU und JU disktuierten mit Mitgliedern Haushaltsplanentwurf 2016

image3Beschluss der CDU/FDP-Gruppe gegen die vorgeschlagene Steuererhöhung findet Zustimmung
Auf einer gemeinsamen Versammlung von JU und CDU wurden die Mitglieder der Nordhorner Christdemokraten über den Haushaltsplanentwurf 2016 informiert, der aktuell in den Gremien der Stadt Nordhorn diskutiert wird.
Im Rahmen einer Präsentation zu den wesentlichen Kennzahlen des Haushaltes stellte der Stadtverbandsvorsitzende Andre Mülstegen auch die wesentlichen Beschlüsse der CDU/FDP-Gruppe vor, die in den nächsten Wochen in den Gremien diskutiert werden sollen. mehr…

Der CDU-Ortsverband Nordhorn-West war zu Gast bei der Firma Natursteinwerk Monser.

P1030855Das Unternehmen wurde bereits 1923 gegründet und ist inzwischen einer der größten Naturstein-Anbieter in Norddeutschland. Seit 1951 hat das Unternehmen seinen Sitz in Nordhorn. Von der Bodenfliese bis zur aufwändig gestalteten Skulptur verarbeiten die 60 Mitarbeiter jährlich mehr als 1000 Tonnen Naturstein " sei es als Baustoff, zur Innenausstattung, zur Dekoration, zur Gartengestaltung oder auch zur Restauration historischer Gebäude und Denkmäler. mehr…

CDU/FDP-Gruppe beantragt WLAN in der Innenstadt

wifi-647215__180Antrag der CDU-/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Nordhorn
Beschlussvorschlag:

Wir beantragen hiermit die Aufnahme des Tagesordnungspunktes „Kostenfreier WLAN-Zugang in der Innenstadt und in anderen geeigneten Bereichen der Stadt“ in der nächsten Sitzung des Ausschusses Wirtschaft und Tourismus.  
Gleichzeitig wird die Verwaltung beauftragt, die Einführung von kostenfreiem WLAN-Zugang in der Innenstadt Nordhorn vorzubereiten und bis spätestens Ende des Jahres 2015 der Politik hierzu einen Beschlussvorschlag vorzulegen.
Begründung:
Die CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Nordhorn hat wiederholt in den letzten Monaten in Form von Anträgen und Anfragen den Wunsch vorgetragen, in der Innenstadt von Nordhorn ein kostenloses WLAN-Angebot zu erhalten. mehr…

CDU Nordhorn stellt facebook-Auftritt und Smartphone-App vor

Bild_App-PM„Der Kontakt zu den Bürgern Nordhorns hat für unsere tägliche Arbeit höchste Priorität“, so der CDU-Vorsitzender Andre Mülstegen bei der Präsentation der neuen facebook-Seite. Die komplett überarbeitete Präsenz im beliebten sozialen Netzwerk bietet allen Interessierten verschiedene relevante Informationen in einer leicht zugänglichen Struktur. Ziel der CDU Nordhorn ist es, die bereits in der Vergangenheit umfangreichen Informationen nicht nur auf der Homepage, sondern auch über andere Kanäle möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern digital zur Verfügung zu stellen. Gert Lödden, Pressesprecher des Stadtverbandes der CDU: „Aus diesem Grund haben wir uns auch für die Programmierung einer Smartphone-App entschieden, die sämtliche Inhalte der CDU Nordhorn übersichtlich und aktuell auf allen gängigen mobile Endgeräten anzeigt “.  mehr…

CDU Nordhorn ehrt Mitglieder für langjährige Treue

Georg Brünink (Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft), Dirk Störtländer (25 Jahre), Magret Wissing (40 Jahre), Heinrich Peppenhorst (40 Jahre), Ursula Goldberg (50 Jahre), André Mülstegen (Vorsitzender CDU Nordhorn), Dr. Klaus Röhl (40 Jahre), Gert Boermann (40 Jahre), Marc Gottschlag (stellv. Vorsitzender CDU Nordhorn) und Susanne Dittmann (stellv. Vorsitzende CDU Nordhorn)

Georg Brünink (Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft), Dirk Störtländer (25 Jahre), Magret Wissing (40 Jahre), Heinrich Peppenhorst (40 Jahre), Ursula Goldberg (50 Jahre), André Mülstegen (Vorsitzender CDU Nordhorn), Dr. Klaus Röhl (40 Jahre), Gert Boermann (40 Jahre), Marc Gottschlag (stellv. Vorsitzender CDU Nordhorn) und Susanne Dittmann (stellv. Vorsitzende CDU Nordhorn)

Die CDU Nordhorn hat kürzlich Mitglieder für ihre langjährige Treue und Verbundenheit zur CDU, die meisten davon sogar zur CDU Nordhorn, geehrt. Der Stadtverbandsvorsitzender Andre Mülstegen erinnerte in seiner Dankesrede, dass es nicht selbstverständlich sei, sich ehrenamtlich in einer politischen Partei zu engagieren und verwies dabei auf einen Spruch von Wilhelm Busch: „Willst Du froh und glücklich leben, laß kein Ehrenamt dir geben“. Dass die geehrten Mitglieder trotzdem so lang und auf verschiedene Weise politisch aktiv sind, verdiene, so Mülstegen „Respekt der versammelten Nordhorner Christdemokraten“. Diesen Respekt erwiesen die erschienenen Mitglieder der CDU mit entsprechendem Applaus. Für die jüngeren Teilnehmer der Jahreshauptversammlung war insbesondere die Schilderung der Situationen der geehrten Mitglieder interessant, die zu einem Eintritt in die CDU geführt haben. Ob RAF oder Mauerfall " verschiedene historische Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte sind der Grund dafür, dass sich Menschen in der Nordhorner CDU engagieren wollten und noch heute wollen. mehr…

CDU Nordhorn: Ampelanlage am Stadtring / Frensdorfer Ring nicht fahrradfreundlich

Auch Höchstgeschwindigkeit an der NINO-Allee muss diskutiert werden
Die jüngsten Entwicklungen am Kreuzungsbereich der Denekamper Straße beunruhigt die CDU Nordhorn. Besonders nach der Ankündigung in den GN, dass die Stadt Nordhorn am Klimaradeln teilnimmt, muss aus Sicht der Nordhorner Christdemokraten über die Situation für Radfahrer und auch Fußgänger an der neuen Ampelkreuzung Stadtring/Frensdorfer Ring/Denekamper Straße gesprochen werden. Wir begrüßen die Teilnahme der Stadt Nordhorn an dem Projekt "Ein gutes Klima auf der Fietse" ausdrücklich – müssen aber feststellen, dass an bestimmten Punkten in Nordhorn in den letzten Monaten neue Gefahrenpunkte für Radfahrer geschaffen wurden, so der CDU Stadtverbandsvorstand. mehr…