Archiv der Kategorie: Stadtverband

„Fusion von VVV und IG City beschleunigt das neue Stadtmarketing“

CDU-Ratsfraktion hofft ab Frühjahr kommenden Jahres auf einen schlagkräftigen neuen Verein
tk Nordhorn. Große Hoffnung setzt die CDU-Ratsfraktion in das Vorhaben der Vorstände der IG City und des VVV-Stadtmarketings, in den kommenden Monaten beide Vereine zusammenzuführen. Die unlängst im Rathaus gemeinsam unterzeichnete Absichtserklärung hält die CDU für ein sehr wichtiges Dokument: Sie binde nicht nur die beiden Vereine auf dem Weg zu einem endgültigen Zusammenschluss, sondern hat nach CDU-Ansicht auch eine große Bedeutung für die Fortsetzung der seit Jahren laufenden Diskussionen um ein neues Stadtmarketing-Konzept von Nordhorn.
CDU-Fraktionsvorsitzender Andre Mülstegen und seine Ratskollegen Ewald Mülstegen, auch künftig CDU-Vertreter im Vorstand des VVV-Stadtmarketing Nordhorn, und Reinhold Volken, alter und neuer Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus, mehr…

CDU-Fraktion bildet Gruppe mit der FDP

In der konstituierenden Sitzung des Nordhorner Stadtrates gab Gruppensprecher Andre Mülstegen die Bildung der Gruppe "CDU/FDP" bekannt. Die CDU ist mit 14 Sitzen, die FDP durch Bernhard Alferink im Rat vertreten. Zusammen hat die Gruppe nun 15 Sitze. "In der Gruppe können wir gemeinsame Ziele besser verfolgen!", so Alferink und Mülstegen. mehr…

CDU ohne großes Interesse an Großer Koalition

Mülstegen: Sind aber offen für Gespräche " Alternative: Arbeit mit wechselnden Ratsmehrheiten

gn-online vom 27.10.11 / tk Nordhorn. Nach den gescheiterten Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Bündnis 90/Die Grünen sind die künftigen Mehrheitsverhältnisse im Nordhorner Rat wieder völlig offen. Derzeit spitzt sich alles auf die Frage zu, ob der neue Stadtrat auch in den kommenden fünf Jahre weiterhin mit wechselnden Mehrheiten arbeitet oder ob sich etwa eine Große Koalition aus SPD und CDU findet. Eine erkennbar große Lust zeigen dazu Sprecher beider Fraktionen derzeit nicht: Die CDU steht nach den Worten ihres Fraktionsvorsitzenden Andre Mülstegen zwar gegebenenfalls für Gespräche zur Verfügung, einer Koalition mit der SPD aber eher skeptisch gegenüber. mehr…

CDU-Ortsverband Nordhorn-West besichtigt die Haupt- und Realschule Nordhorn-Mitte

Der Vorstand der CDU Nordhorn-West hat vor Kurzem die HRS Nordhorn-Mitte besichtigt. Anlass war die Berichterstattung über die problematische Raumsituation, insbesondere über den fehlenden Platz für gemeinsame Dienstbesprechungen und Gesamtkonferenzen. Um sich ein eigenes Bild von der Situation zu machen, hat der Vorsitzende der CDU Nordhorn-West, Denis Herold, bei der Schulleiterin Gisela Brandt-Lattka um einen Termin gebeten. mehr…

CDU Nordhorn-West setzt sich für Verbesserung der Verkehrssituation in der Karlstraße ein

herold_kramer_karlstrDer CDU-Ortsverband Nordhorn-West hat nach Beschwerden von Anwohnern im Bereich der Karlstraße und Umgebung eine Umfrage durchgeführt. Bemängelt wurden vor allem der als belastend empfundene Abkürzungsverkehr bei geschlossener Bahnschranke und die unbefriedigende Parksituation.
Die Umfrageergebnisse bestätigen die zuvor vorgetragenen Beschwerden. Demnach hat sich für sich für die meisten der an der Umfrage teilnehmenden Anwohner die Gesamtsituation in der Karlstraße verschlimmert, des Weiteren habe der Abkürzungsverkehr zugenommen. mehr…

Liebe Nordhornerinnen und Nordhorner!

Liebe Nordhornerinnen und Nordhorner!

Danke sage ich allen, die uns bei der Bürgermeisterwahl und bei der Stadtratswahl mit ihrer Stimme unterstützt  haben.

Unser Bürgermeisterkandidat, Frans Willeme, ist seinem Mitbewerber Thomas Berling nur äußerst knapp unterlegen. Um eine abschließende Gewissheit über den Wahlausgang zu haben, hat der  CDU-Stadtverband deshalb beim Gemeindewahlleiter der Stadt Nordhorn den Antrag gestellt, die Auszählung erneut vorzunehmen. Dies ist geschehen. Der Wahlausschuss der Stadt Nordhorn hat dieses Ergebnis jetzt einstimmig bestätigt.

Ich danke Frans Willeme ausdrücklich für seine Bereitschaft, sich als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung gestellt zu haben und für seinen großen Einsatz während des Wahlkampfes.

Wir gratulieren Thomas Berling zu seiner Wahl und wünschen ihm viel Erfolg bei der vor ihm liegenden Arbeit.

Die CDU wird  im neuen Rat aktiv für die  im Wahlkampf  angesprochenen Themen wie, eine solide Finanzpolitik,  mehr Bürgerbeteiligung, eine generationsgerechte Stadtentwicklung, Stärkung unserer Schulen, eine aktive Familien-, Jugend- und Seniorenpolitik, sowie eine nachhaltige kommunale Umweltpolitik arbeiten.

Wir sind angetreten für eine Politik mit Kompetenz und Verlässlichkeit. Und wir halten Wort. Darauf können Sie sich verlassen.

Es geht um Verantwortung für Nordhorn.

Ihr Michael Rilke

Heute Kommunalwahl: Wählen gehen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger Nordhorns.

Nach 6 Wochen Wahlkampf haben Sie heute die Möglichkeit, in Nordhorn die Weichen neu zu stellen. Mit Frans Willeme steht ein ausgewiesener Verwaltungsfachmann und überzeugter Europäer zur Wahl. Unterstützen Sie ihn auch durch die Wahl der CDU – Kandidatinnen und Kandidaten auf den Listen zur Stadtratswahl.

Wählen Sie unseren Landrat Friedrich Kethorn. Die erfolgreiche Politik unseres Landrates und des Kreistages  muss fortgesetzt werden. Unterstützen Sie seine erfolgreiche Arbeit durch die Wahl der CDU – Kandidatinnen und Kandidaten auf den Listen zur Kreistagswahl.

 

Wir kriegen es gebacken – Wahlkampfstand der CDU in Nordhorn

Unter diesem Motto steht am morgigen Samstag der Wahlkampfstand der CDU in der Innenstadt Nordhorns. Unterstützen Sie mit Ihren 3 Stimmen die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU. Schaffen Sie einen Neuanfang mit Frans Willeme als ersten europäischen Bürgermeister für unsere schöne Stadt Nordhorn. Wählen Sie Friedrich Kethorn , um die erfolgreiche Politik für unseren Landkreis fortzuführen. Gehen Sie zur Wahl.

 

Bürgerversammlung in Klausheide mit Frans Willeme : Aufruf zu mehr Bürgerbeteiligung

Unter regem Interesse der Bürger aus Klausheide fand am 7.9. eine Bürgerversammlung mit dem Bürgermeisterkandidaten Frans Willeme im Heidekrug Bruns statt. Nach kurzer Begrüßung und Schilderung seines Lebenslaufes entwickelte sich eine muntere Diskussionsrunde unter Leitung der CDU – Ortsvorsitzenden des Ortsverbandes Mitte – Ost, Ingrid Thole.

Wie erwartet standen die Probleme des Stadtteiles Klausheide im Mittelpunkt der Diskussion. Beispielhaft für die sich abzeichnende demographische Entwicklung in Deutschland betonten Klausheider Bürger die zunehmende Überalterung ihres Stadtteiles. mehr…

Verantwortung für Nordhorn übernehmen


Verantwortung für Nordhorn übernehmen heißt für uns:

– Solide Finanzen
– Vorausschauende Stadtentwicklung
– Wirtschaft und Tourismus stärken
– Aktive Familien- Jugend – und   Seniorenpolitik
– Beste Bildungschancen für unsere Kinder und Jugendlichen

 

Daher alle Ihre Stimmen für die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU – auf den Listen zur Stadtrats- und Kreistagswahl.

Wählen Sie Frans Willeme zum Bürgermeister für Nordhorn

Stimmen Sie für Friedrich Kethorn, damit er als Landrat wiedergewählt wird