CDU Nordhorn-West besucht Kindertagesstätte St. Marien

Der Vorstand des CDU-Ortsverbandes Nordhorn-West hat vor Kurzem die Kindertagesstätte St. Marien besucht und wurde von der Leiterin Petra Brinkers über die Arbeit im Kindergarten und in der Kinderkrippe informiert.
Sie wurde 1960 errichtet und 2000 komplett umgebaut. Seitdem besteht sie aus drei Gruppenräumen. Seit November 2009 verfügt die Einrichtung zusätzlich über einen Anbau mit einer Krippengruppe für 15 Kinder im Alter von 0-3 Jahren.
In der katholischen Kindertagesstätte hat die religiöse Erziehung einen besonderen Stellenwert. Durch das Tischgebet, regelmäßige Katechesen, religiöse Lieder, Bilderbücher, ein persönliches Gebetbuch und das Feiern der kirchlichen Feste werden die Kinder an christliche Grundwerte herangeführt. Teilen, Helfen, Versöhnen, Verzeihen, Verzichten, Danken und den anderen achten stehen im Mittelpunkt. Die Kindertagesstätte St. Marien ist offen für alle Kinder unabhängig von der Konfession.
Die Besucher des CDU-Ortsverbandes waren beeindruckt von der liebevollen religiösen Atmosphäre in der Kindertagesstätte. „Hier können die Kinder ihre individuelle Persönlichkeit auf der Basis christlicher Werte durch die Unterstützung der Erzieher entwickeln“, so CDU-Vorstandsmitglied Michael Bült.