CDU Nordhorn Nord wählt neuen Vorstand

v.l.n.r. Henning Bosch, Sebastian Hochmann, Dr. Nils Kramer, Susanne Dittmann und Malte Kramer.

Ortsverband blickt positiv in die Zukunft
Turnusgemäß wählte die CDU Nordhorn Nord, einer der vier Ortsverbände im Stadtverband Nordhorn, einen neuen Vorstand. Dr. Nils Kramer eröffnete die Sitzung mit einem Rückblick auf die Kommunalwahl und stellte fest, dass die CDU als stärkste Fraktion im Stadtrat von Nordhorn einen klaren Auftrag von den Bürgerinnen und Bürger erhalten hat: „Unsere Stärke war und ist der enge Austausch mit den Nordhornern vor Ort. Wir konnten Ratsmandate hinzugewinnen und werden jetzt Ergebnisse liefern. Auch in Zukunft wird die wichtigste Aufgabe des neuen Vorstands mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen sein, die Sorgen, Probleme, Anregungen und Fragen mitzunehmen und zu beantworten.“ Kramer wurde im Verlauf der Sitzung von dem über 100 Mitglieder starken Verband einstimmig zum erneuten Vorsitzenden gewählt. An seiner Seite stehen ihm als Stellvertreter Susanne Dittmann und Sebastian Hochmann zur Verfügung, Marc Gottschlag stand für das Amt des Stellvertreters nicht zur Verfügung. Den Vorstand komplett Malte Kramer und Henning Bosch als Beisitzer.