CDU Nordhorn Nord: Verkehrssituation in Bookholt verbessern!

Seit langem setzt sich der CDU-Ortsverband Nordhorn-Nord für eine Verbesserung der Verkehrssituation im Norden Nordhorns ein.

Bei einem Treffen des CDU-Vorstandes mit den Vertretern der Bookholter Kaufleute kristallisierte sich das Thema „Verkehrssituation“ dann auch schnell als eines der Hauptanliegen der Geschäftsleute heraus. Als Beispiele wurde hier u.a. die Veldhauser Straße genannt, an der viele der Geschäftsleute ihre Geschäfte haben. Hier klagt man vor allem darüber, dass Parkplätze fehlen. Auch beklagt man sich darüber, dass Ausfahrten, sowie zum Teil auch die gesamte Straße von PKWs oder Zulieferern blockiert werden. Für CDU-Ortsvorstandsmitglied Marc Gottschlag ein inakzeptabler Zustand. Der Vorstand macht vor allem die Parkplatzsituation Sorgen, zumal an der Veldhauserstraße noch Altenwohnungen gebaut werden, was die Parkplatzsituation eher verschlechtert. Auch macht man sich darüber sorgen, dass ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger des Öfteren in Beete treten, wenn sie von ihren Fahren am ansässigen Augenarzt herausgelassen werden.

Die beiden stellvertretenden CDU-Ortsverbandsvorsitzenden Wolf-Rüdiger Kopper und Susanne Dittmann haben in vielen persönlichen Gesprächen im Wahlkampf ähnliche Sorgen und Kritik gehört. Zwar sei der Zustand der Straße nach der Sanierung sehr gut, im Bereich des Seitenraumes und der Parkplatzsituation gebe es aber noch Verbesserungsbedarf.

Auch die weitere Entwicklung im Bereich des Krankenhauses und auf dem Stadtring wird der CDU-Ortsverband weiter konstruktiv und kritisch begleiten und an einer Verbesserung der Verkehrssituation mitarbeiten.