CDU Nordhorn diskutiert „Zukunftsprogramm Nordhorn 2020" – Mülstegen und Lödden: „Offene Diskussion mit Bürgern und Fachleuten“

12687854_1294135343936976_3575696410164118569_nIm Mittelpunkt der Parteiarbeit der nächsten Wochen steht bei der CDU Nordhorn die Diskussion des Wahlprogrammes Nordhorn 2020. Ziel ist es dabei, Thesen und Ziele zu formulieren, die die neu zu wählende CDU-Fraktion in den Jahren 2016 – 2021 im Nordhorner Stadtrat umsetzen soll.
Ein Wunsch der CDU-Parteiführung bei diesem Prozess ist es, noch näher an den Nordhorner Bürgern zu sein. Das Erfolgsrezept der CDU ist es, so der Vorsitzende Andre Mülstegen und der Pressesprecher Gert Lödden, dass seit jeher "auf die Ideen und Fachkenntnisse des Einzelnen wie auch von Gruppen zurückgegriffen und mit ihnen diskutiert wird." Als Volkspartei gilt dies gerade im Wahlkampf " hier müssen möglichst viele Interessensgruppen an der Erstellung von Programmen mitwirken.
Die CDU Nordhorn hat zu diesem Zweck unterschiedliche Arbeitskreise gegründet, die sich mit den großen inhaltlichen Schwerpunkte der kommenden Jahre beschäftigen werden. Die beiden Stellvertreter der Nordhorner CDU, Susanne Dittmann und Marc Gottschlag erläutern die Idee der Bürgerbeteiligung wie folgt: „Nordhorns Bürgerinnen und Bürger werden herzlich dazu eingeladen, ihre eigenen Ideen und Kenntnisse in diese Arbeitskreise einzubringen und so dafür zu sorgen, dass ein ausgewogenes und praxisnahes Zukunftsprogramm Nordhorn 2020 entwickelt wird.“

Folgende Arbeitskreise wurden gegründet:

Arbeitskreis Moderator
Finanzen Marc Gottschlag
Kultur und Schule Susanne Dittmann
Stadtentwicklung Hartmut Balder
Soziales-Jugend-Familie-Integration Michael Rilke
Sport Johannes Huesmann
Umwelt, Verkehr und öffentliche Sicherheit Gert Lödden
Wirtschaft und Tourismus Reinhold Volken

Bei einem Interesse an der Mitarbeit in den einzelnen Programmpunkten werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, sich bei Andre Mülstegen unter 05921/303767 bzw. muelstegen@grafschafter-cdu.de zu melden. Selbstverständlich ist eine Kontaktaufnahme auch über die Homepage (www.cdu-nordhorn.de) oder über den Facebook-Auftritt der CDU Nordhorn möglich.