CDU-Fraktion bildet Gruppe mit der FDP

In der konstituierenden Sitzung des Nordhorner Stadtrates gab Gruppensprecher Andre Mülstegen die Bildung der Gruppe "CDU/FDP" bekannt. Die CDU ist mit 14 Sitzen, die FDP durch Bernhard Alferink im Rat vertreten. Zusammen hat die Gruppe nun 15 Sitze. "In der Gruppe können wir gemeinsame Ziele besser verfolgen!", so Alferink und Mülstegen. Inhaltliche Schwerpunkte der Gruppe liegen in einer soliden Haushaltspolitik, mehr Bürgerbeteiligung, bei der Weiterentwicklung des "Nordhorn-Passes" zum Familienpass, oder bei der Reaktivierung des SPNV und der Weiterentwicklung des ÖPNV.

Durch den Zusammenschluss ist die Gruppe auch stärker in den Ausschüssen vertreten. So können die Ziele stärker in den Vordergrund gerückt werden.