CDU begrüßt Optimierung der Rattenbekämpfung in Nordhorn

Die CDU-Fraktion im Nordhorner Stadtrat begrüßt die Maßnahme der Stadtverwaltung zur Optimierung der Rattenbekämpfung in Nordhorn. Die CDU-Nachwuchsorganisation, die Junge Union (JU) Nordhorn, hatte im vergangene Jahr mit einer Anfrage an den Bürgermeister und in einer Pressemitteilung die Frage gestellt, ob Nordhorn ein Rattenproblem habe. Vertreter der JU sind in Gesprächen mit Bürgern mehrfach auf die Thematik Rattenbefall angesprochen worden. Die Stadtverwaltung hatte daraufhin in einer Stellungnahme darüber informiert, dass die Rattenpopulation in den vergangenen Jahren vermutlich aufgrund der milden Winter deutschlandweit zugenommen hätte, so auch in Nordhorn. Bekämpfungsmaßnahmen durch einen von der Stadt beauftragten Schädlingsbekämpfer seien entsprechend ausgeweitet worden. Besondere „Befallsgebiete“ bestünden laut städtischer Stellungnahme derzeit nicht. Im Anschluss daran hat die CDU-Ratsfraktion sich der Thematik angenommen und in einer weiteren Anfrage auf die fehlenden Informationen rund um die Thematik „Ratten“ auf der städtischen Homepage hingewiesen. So konnten sich zwar Bürger bei einem Rattenbefall bei dem städtischen Ordnungsamt melden, entsprechende Informationen dazu fehlten aber auf der Homepage. Die Stadtverwaltung hat hierauf reagiert und die städtische Homepage zu diesem Thema überarbeitet und verbessert. Es stehe nun ein entsprechendes Formular bereit, mit dem Bürger einen entsprechenden Rattenbefall melden können. Auch finden sich Hinweise dazu, was Bürgerinnen und Bürger tun können, um einen Rattenbefall zu vermeiden.
JU-Vorstandsmitglied und CDU-Ratsherr, Malte Kramer, dazu: „Wir freuen uns, dass die Stadtverwaltung auf unsere Hinweise reagiert hat und die Informationen zum Rattenbefall ausgeweitet hat. Wer nicht weiß, wo er sich melden kann, kann sich schließlich auch nicht melden.“ Die CDU-Fraktion geht davon aus, dass die Stadt die Rattenbekämpfung wie in den vergangenen Jahren konsequent verfolgt. Zur Vermeidung von Rattenbefall auf dem eigenen Grundstück ist aber zunächst jeder Einwohner selbst gefragt. Hinweise an das städtische Ordnungsamt, wo es vermehrten Befall gibt, dürften aber hilfreich sein, um die Entwicklung langfristig im Blick zu haben. Man kann sich jetzt auch online bei der Stadt Nordhorn melden, um Rattenbefall anzuzeigen.