Andre Mülstegen bleibt Vorsitzender

 

Der neue Vorstand v.l.n.r:  Marc Gottschlag, Andre Mülstegen, Susanne Dittmann

Der neue Vorstand v.l.n.r: Marc Gottschlag, Andre Mülstegen, Susanne Dittmann

Andre Mülstegen bleibt Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Nordhorn. Diese Entscheidung haben die Mitglieder der Nordhorner CDU auf der Mitgliederversammlung kürzlich im Hotel Inside getroffen. Mülstegen wird, wie in den vergangenen zwei Jahren, von den beiden stellvertretenden Vorsitzenden, Susanne Dittmann und Marc Gottschlag unterstützt. Mülstegen ist Schulleiter in Nordhorn und gleichzeitig Fraktionsvorsitzender der 15-Köpfigen CDU-Fraktion im Nordhorner Stadtrat.
Mülstegen blickte vor seiner Wiederwahl in seinem Rechenschaftsbericht auf die vergangenen zwei Jahre zurück. Für die CDU Nordhorn seien es zwei intensive Jahre gewesen, die am 11. September 2016 in den Kommunalen mündeten. „Die Wahlergebnisse sind ein klares Zeichen für unsere gute Arbeit“, so Mülstegen zufrieden. Die CDU ist seit 1981 wieder die Partei mit dem besten Wahlergebnis in der Kreisstadt und außerdem mit sieben neuen Ratsmitgliedern eine deutlich jüngere Fraktion geworden. Nun gelte es, den Vertrauensvorschuss, den die Partei bei den Kommunalwahlen bekommen hat, zu rechtfertigen und optimistisch in die kommenden zwei Jahre zu blicken. „Sowohl auf Bundes- als auf Landesebene stehen in den kommenden zwei Jahren Wahlen an. Die Nordhorner CDU will hier maßgeblich dazu beitragen, dass die Wahlergebnisse vom 11. September weiter ausgebaut werden können.“, erläutert Mülstegen seinen Blick in die Zukunft. Durch seine Funktionen in Stadt- und Kreistagsfraktion sowie der Partei will er außerdem künftig noch mehr dazu beitragen, dass Nordhorn weiterhin eine liebenswerte Stadt mit Zukunft bleibt.
Den Vorstand komplettieren die vier Ortsvorsitzenden Dr. Nils Kramer (CDU-Nord), Ingrid Thole (CDU-Mitte-Ost), Michael Rilke (CDU-Süd) und Dr. Denis Herold (CDU-West). Des Weiteren gehören die Vorsitzenden der Nordhorner Vereinigungen der CDU sowie Hans-Jürgen Schöpping für Schriftführung dem Vorstand an. Gert Lödden, der die letzten zwei Jahre als Pressesprecher im Vorstand aktiv war, stand für eine Wiederwahl in den Vorstand nicht zur Verfügung.